Der NEUE Curve 2.5 – Testfahrten auf Korsika

Ende März durfte ich einen der ersten Curve 2.5 mit nach Korsika nehmen. Ist das nun ein Creeker oder nicht – das war beim ersten Anblick und Formencheck die spannende Frage. Seit vielen Jahren gibt es den Trend, die Creeker mit immer mehr Volumen und meiner Meinung nach immer „Abgekapselter“ vom Geschehen unterm Hintern zu konstruieren. Auf der Strecke bleiben oft Spaß und Dynamik.P1050257
Die ersten Meter auf dem Asco und dem oberen Golo haben mir mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der Curve 2.5 hat Charakter – ist einfach anders! Die Form im Bugbereich, gepaart mit dem geringen Gewicht der Schale ist ein Garant fürs Boofen buchstäblich aus dem Handgelenk. Das „letzte Kehrwasser“ vor der Kante, ad-hoc-Richtungsänderungen, schnelles seitliches Versetzen – die Wendigkeit dieser Kiste spielt in der ganz oberen Liga. Geschwindigkeit? Im Flachwasser sind doch alle Creeker in etwa gleich schnell. Der Curve aber ist im bewegten Wasser dann besonders schnell, wenn man nach dem Boof oder in der Walze den Körper aktiv nach vorne legt. Er flutscht dann regelrecht über den kleinen Berg Weißwasser.P1050269
Zur Innenausstattung: Als Gewichtsfanatiker kann ich nur sagen, mehr braucht es nicht. Alles drin, alles top. Verwendet man die mitgelieferten Schaumkeile sinnvoll (auch unter dem Sitzkissen), kann man sich richtig gemütlich einrichten.
Minuspunkte? Ich finde keine – und das ist wirklich mal eine Ausnahme. Mein Fazit: Mehr Gefühl für Wasserströmungen bietet wahrscheinlich kaum ein anderes Boot dieser Klasse. Über das Verhalten in Norwegischer Wasserwucht kann ich noch keine Aussage treffen – aber das testen wir im Juni. Wünschen würde ich mir den Mut der Firma Prijon für eine „superlight“-Version. Die Zeit ist reif für noch mehr Gewichtseinsparung – die Mädels und Jugendlichen werden es danken!
Ist der Curve 2.5 nun ein Creeker oder ein „Funcruiser“? Für mich (mit 76 kg) ist es ein „Fun-Creeker“!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.